Hier brannte eine Baracke bis auf die Grundmauern nieder. Bei den Löscharbeiten wurde

schwerer Atemschutz eingesetzt.

Brand eines Bauschuttcontainers der mit Hilfe eines Schwer- und

Mittelschaumrohrs erstickt wurde.

Brand einer Garage, die Brandbekämpfung erfolgte mit Hilfe zweier Strahlrohre.

Hier zusehen sind die Restablöschung von zwei ausgebrannten LKW`s.

Das ist einer der Tiefgaragen Brände, welcher die Feuerwehr Dresden 2005 in Atem hielt.

 

Zurück