Einsatz 102

Am Vormittag wurden wir zu einer brennenden Lagerhalle alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte man eine pechschwarze Rauchsäule sehen. Bei der Ankunft brannte die Lagerhalle bereits in voller Ausdehnung und drohte auf ein Wohnhaus und ein Verwaltungsgebäude überzugreifen, was aber verhindert werden konnte. Der Brand wurden mit mehreren Strahlrohren, zwei Wendestrahlrohren und

zwei Drehleitern bekämpft.  An den Löscharbeiten waren ca. 80 Feuerwehrleute beteidigt.

Der Brand konnte nach 5 Stunden gelöscht werden.

weitere Bilder

weitere Informationen

 

Einsatz 103

In der Nacht wurden wir zu einem brennenden  Motorrad gerufen. Bei der Ankunft brannte das Motorrad bereits in voller Ausdehnung. Die Brandbekämpfung erfolgte mit einem Strahlrohr.

 

Einsatz 105

Bei diesem Einsatz brannte ein PKW

im Tunnel der BAB17. Der Brand wurde mit

einem Strahlrohr durch die BF gelöscht.

weitere Informationen

 

Einsatz 117

Der Wohnungsbrand konnte schnell mit

einem Strahlrohr, durch die BF, gelöscht werden.

weitere Informationen

 

Einsatz 134

Am Samstagabend gerieten mehrere abgestellte Behälter, auf einer Laderampe eines Einkaufmarkts, 

in Brand. Das Feuer konnte mit zwei Strahlrohren schnell gelöscht werden,

bevor es auf das Gebäude übergreifen konnte. Trotz des schnellen Löscherfolgs

enstand ein beträchtlicher Schaden an der Fassade und der Abstellbox.

Im Einsatz waren zwei Strahlrohre und zum Öffnen der Abstellbox ein Spreizer.

 

zur Übersicht