Einsatz 37 

An der Einsatzstelle fanden wir einen PKW, der im Innenraum total verqualmt war, vor.

Da der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden konnte, wurde sich gewaltsam Zutritt verschafft.

Dabei wurde festgestellt das die starke Verqualmung durch einen Schwelbrand

im Transportraum enstand. Die Brandbekämpfung erfolgte durch die BF mit einem Strahlrohr.

 

Einsatz 41 

In der Nacht vom Freitag zu Samstag wurde wir zu mehreren in Brand geratenen

Müllcontainern gerufen. Die Brandbekämpfung erfolgte mit einem Strahlrohr.

 

Einsatz 50

In den frühen Morgenstunden wurden wir zu einer 20m langen Ölspur gerufen.

Diese beseitigten wir mit Ölbindemittel.

 

Einsatz 63

Am Nachmittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen.

Bei der Ankunft stellte sich heraus, das keine Person eingeklemmt war.

Die ausgelaufenden Betriebsmittel nahm die Feuerwache 4 mit Ölbindmittel auf.

 

Einsatz 69

In der Nacht wurden wir zu einem in Brand geratenen Holzstapel gerufen.

Die Brandbekämpfung erfolgte mit einem Strahlrohr.

 

Einsatz 72

Am frühen Nachmittag zog ein starkes Gewitter über Dresden hinweg und hinterließ

umgestürtzte Bäume und voll gelaufene Keller.

In den darauf folgenden Stunden mussten wir zu sechs Einsätzen ausrücken.

 

zur Übersicht